Betrachten wir die Sache einmal so: Auch Piktogramme sind eine Art Emoji, jedenfalls in der japanischen Bedeutung von e (Bild) und moji (Schriftzeichen). Es sind Bildzeichen für Mensch, Haus, oder Auto und die kann man nicht nur drucken, oder an Türen und Wände anschrau-ben, man kann sie auch als Schriftzeichen in den Text einschreiben, als piktografische Moji, als Pictomoji für Wörter wie Mensch, Haus, Auto usw..

     Allein daraus ergibt sich nun ein Vokabular von über tausend Bildschriftzeichen. Und dazu kommen noch viele neue Piktogramme, die vor allem in Mails und Messages etwas zu sagen haben, womöglich animiert und nicht ganz ohne Erotik.








Und nehmen wir auch einmal an: Emoji und Piktogramme, die Wörter bedeuten und die wie Wörter in eine Zeile zu schreiben sind, werden früher oder später wie Wörter und mit Wörtern kombiniert. So entsteht eine 'neue Bilderschrift', selbst wenn sich die Piktogramme und Emoji im alphabetischen Kontext nur auf diejenigen Begriffe beschränken, die offensichtlich zu veranschaulichen sind.

In dieser Hinsicht illustriert das iBook auch eine Art Grammatik der visuellen Begriffs- und Satzbildung und befasst sich grundlegend mit den neuen Techniken des Emoji-Typings, des Bilder-Schreiben per Tastatur.

Quasi auf den 'Tablett' serviert werden uns im übrigen immer bessere Apps zum Selber Zeichnen und kinderleicht Animieren von Strichgesichtern und Strichmännchen – die wir in Mails und Messages nun auch Emoji nennen.

€ 8,99 im Apple iBook Store



Downloads zum iBook: 

(1) Vocabulary.pdf 0,8 MB

(2) EmojiEnglish.ttf 1,7 MB

(3) Pictomoji-Sample.zip 3,6 MB

  ePub 3 ermöglicht animierte GIFs und festes Layout – fast ideal für ein iBook über Piktogramme als Emoji